Hygiene am Arbeitsplatz: Regeln für die Kaffeeküche

 

Von hygienischen Kaffeemaschinen bis hin zu Abstandsregeln:

Mit diesen Hygienemaßnahmen schaffen Sie Sicherheit für Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Gäste in der Kaffeeecke.

Eine Frau und ein Mann unterhalten sich bei einer Tasse Jacobs Professional Kaffee auf der Arbeit

Hygienevorschriften für Ihre Mitarbeiter auf der Arbeit

  • Halten Sie an der Kaffeemaschine mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Kollegen
  • Verteilen Sie den Kaffee tagsüber, damit jeder die Möglichkeit hat Kaffee direkt am Platz zu genießen
  • Holen Sie sich eine Tasse Kaffee oder Tee und bringen Sie Ihr frisch gebrühtes Getränk direkt zu Ihrem Arbeitsplatz
  • Waschen Sie Ihre Hände 40 Sekunden lang mit Seife oder verwenden Sie ein Desinfektionstuch, bevor Sie die Kaffeemaschine bedienen
  • Wenn Sie Milch oder Zucker in Ihren Kaffee geben möchten, geben Sie diesen zuerst in die Tasse und lassen Sie danach den Kaffee ein. So werden die Bestandteile direkt gemischt und es ist kein zusätzlicher Rührstab erforderlich
  • Die Wiederverwendung Ihrer eigenen Kaffeetasse ist kein Problem
Ein Barista bereitete eine Tasse Kaffee von Piazza D'Oro zu.

Hygienevorschriften für die Kaffeeausgabe

  • Sprechen Sie sich intern ab und bestimmen Sie eine Person, die dauerhaft den Barista-Job übernimmt
  • alle Handflächen und Griffe sollten regelmäßig mit einem Reinigungsmittel und einem Wischtuch gereinigt werden. Dabei ist es ratsam, zusätzliche Handschuhe zu benutzen. Die Handschuhe müssen regelmäßig desinfiziert oder komplett ausgetauscht werden. Die Verwendung von Handschuhen verhindert rissige Hände durch häufiges Händewaschen nach der Vorbereitung einer Bestellung.
  • Wenn ein Gast zusätzlichen Zucker oder Milch möchte, kann der Barista die Wünsche bereits bei der Zubereitung des Kaffees beachten und direkt in den Kaffee geben.
  • Um den physischen Kontakt mit Produkten zu minimieren macht es Sinn, vorverpackte Produkte zu verwenden. Denken Sie an abgepackte Kekse, die der Barista zusammen mit dem Kaffee ausgeben kann.
  • Wenn Sie Kombi-Angebote anbieten, zum Beispiel eine Tasse Kaffee mit einem Stück Kuchen, sollte das Personal die Speisen und Getränke mit Handschuhen oder Servierlöffeln zubereiten. Vermeiden Sie dabei Hand- oder Körperkontakt mit Gästen.

Mehr Informationen